Sagen Startseite

SUCHMASCHINE

Bergmannssagen
Das Erlebnis am Kapellenfleck
Die Erznase
Der Bergmeister und die Maus
Der Bergmönch in der Grube Samson
Der Bergmönch auf der Bockswiese
Der Unglückstraum
Die arme Frau und König Hübich
Der gute Bergwerksgeist
Warum die Harzer Bergleute furchtlos sind
Die Klausthaler Münze
Wie im Mansfelder Land das Kupfer entdeckt wurde
Der mitleidige Bergmann aus Clausthal
Mystische Schiefer im Mansfeldischen
Rübezahl im Harz
Die Sage vom Wilden Mann
Die Schlüsseljungfrau vom Burgberg
Der silberne Nagel
Der strafende Berggeist
Das Wichtelmännlein
 

Harzer Ortssagen
Geschichtssagen
Landschaftssagen
Volksglaube
Neu! Venediger-Sagen
 

Harz - Urlaub
Flora und Fauna
Ausflugsziele
Highlights
Kultur
 
Impressum

Titel

Kupferschiefer ist ein ton- und kalkhaltiger Tonstein, der durch organische Substanzen geschwärzt ist. In ihm ist eine Vielzahl, bis zu 54, chemische Elemente enthalten, insbesondere aber Metalle wie Kupfer, Silber, Zink und Blei. Auch sind im Schiefer häufig fossile Einschlüsse von sehr guter Qualität zu finden.
Grafik von Lisa BergDieser Kupferschiefer wurde im Mansfelder Land seit dem Mittelalter abgebaut.

Beim Abbau hat man einst Schiefer gefunden, auf welchem Adam und Eva zu sehen waren, wie sie vom verbotenen Baum aßen. Auch einen Schiefer hat man gefunden, auf dem der Ritter St. Georg zu erkennen war, wie er zu Pferde den Drachen erlegte.

Anno 1637 wurde Schiefer gefunden, auf dem ein Bildnis der Heiligen Jungfrau Maria war, die das Jesuskind auf den Armen trug.

Dieser Schiefer wurde Graf Carl Adam von Mansfeld übergeben, der wiederum schickte ihn Kaiser Ferdinand III. nach Wien, wo er noch heute aufbewahrt werden soll.

Anno 1673 wurde das Bild eines Engels, der der Jungfrau Maria den Gruß brachte, gefunden.

Unter all diesen Kuriositäten spielt jedoch ein Schieferfund eine herausragende Rolle. 1723 fand man einen Schiefer, in dem man, nachdem man ihn aufgespalten hatte, einen kleinen lebenden Frosch fand, der in einem kleinen Loch mit etwas Wasser saß. Dies berichtet ein angesehener, hochrangiger Bergbeamter, der Zeuge dieses Fundes war.

1990 wurde der Kupferschieferbergbau im Mansfelder Land wegen Unwirtschaftlichkeit eingestellt.


gezeichnet von Lisa Berg

 
Sagen, Mythen und Legenden aus dem Harz, Bd. 2
Bernd Sternal (Autor), Lisa Berg (Autor + Zeichnungen)
Sagen, Mythen und Legenden - Band 2Mythen, Sagen und Legenden prägen den Harz wie kaum etwas anderes, wir begegnen ihnen auf Schritt und Tritt. Sie berichten von geschichtlichen Ereignissen oder einfach nur vom Leben der Menschen. Sie entstanden zu Zeiten, wo Schreiben und Lesen Adel und Kirche vorbehalten waren. Darum wurden sie mündlich überliefert, von Generation zu Generation.

Wir haben sie gesammelt, ihnen ein modernes Kleid geschneidert und sie farbig illustriert. Um sie zu erhalten und weiter zu überliefern, denn leider sind Erzählstunden nicht mehr all zu modern. Vielleicht gefallen ihnen ja unsere Harzer „Geschichten“ aus alter Zeit und sie erzählen sie ihren Kindern und Enkeln weiter?

Gebundene Ausgabe: 29,90 €
144 Seiten mit 42 farbigen Illustrationen

Taschenbuch: 14,99 €
144 Seiten mit 42 schwarz-weiß Illustrationen

 
 
 
   

Copyright by Sternal Media